Rheingold festigt mit Sieg zweiten Tabellenplatz

VfL Rheingold Poll I - FC Pesch II 2:0 (Halbzeit 0:0)

Der Tabellenzweite Poll hat mit dem 2:0 gegen den FC Pesch II die richtige Antwort auf die 2:8-Pleite beim Spitzenreiter Flittard gegeben.

"Es war ein Arbeitssieg. Aber in dieser Phase der Saison zählen für uns nur noch Ergebnisse", sagte VfL-Trainer Manuel Schmidt, dessen Elf gegen den Aufsteiger eigentlich nie richtig in die Partie fand, in vielen Phasen unsicher agierte und gegen defensivstarke Gäste große Probleme beim Spielaufbau hatte.

Nach dem Wechsel steigerten sich die Gastgeber und gingen durch Marco Rennen in Führung (64.). Anschließend hatten die Hausherren Glück, als der Schiedsrichter Pesch einen Handelfmeter verweigerte. Kurz vor Schluss erhöhte Daniel Garcia auf 2:0 (82.) und beseitigte damit die letzten Zweifel am Sieg.

VfL Rheingold Köln-Poll 1912: Albov, Hoffmann, Rennen, Krein, Martínez Garcia, Krüger, Basile, Klein (67. Becker), Karic (80. Tsigiannis), Waldoff, Pinar (65. Terzi) - Trainer: Schmidt

FC Pesch II: Löbbering, Ülker, Baran (85. Kamien), Acar, Bähner, Nottrott, Ates (45. Sanders), Baum, Abdeljelil (67. Zochowski), Ferber, Nöthgen - Trainer: Folchiotto

Schiedsrichter: John - Zuschauer: 50
Tore: 1:0 Rennen (64.), 2:0 Martínez Garcia (82.)

Autor: Kölner Stadt-Anzeiger, Thorsten Jordan / FuPa.net