Rheingold Poll gewinnt erneut auswärts

DSK Köln - VfL Rheingold Poll 1:3 (Halbzeit 0:2)

Der Aufsteiger aus Poll hatte bereits am vergangenen Donnerstag das Nachholspiel beim Neunten SV Frielingsdorf 4:2 gewonnen.

Am Sonntag konnte der VfL nun in der Fremde erneut dreifach punkten. "Wir haben uns auf dem ungewohnten Ascheplatz sehr schwer getan. Am Ende reichte eine mäßige Leistung aber dennoch zum Sieg", bilanzierte VfL-Trainer Manuel Schmidt, dessen Elf in der Tabelle Platz sechs festigen konnte. Für die Pausenführung hatten Behaija Karic (13.) und Marc Waldoff (37.) gesorgt, ehe Gökhan Cebeci (74.) mit seinem Treffer in der Schlussphase zum 3:0 die letzten Zweifel am VfL-Sieg beseitigte. Den Treffer für den Vorletzten markierte Yasin Güngük (77.).

Schiedsrichter: Dominik Kaysers (SV Refrath) - Zuschauer: 30
Tore: 0:1 Behaija Karic (13.), 0:2 Marc Waldoff (37.), 0:3 Gökhan Cebeci (74.), 1:3 Yasin Güngüz (77.)

Autor: Kölner Stadt-Anzeiger, Thorsten Jordan / FuPa.net