Fußballduelle an Ostern: Turnier der Nachwuchskicker bei Rheingold Poll

Rund 280 Kinder aus Köln bestritten das 1. Osterturnier des VfL Rheingold Poll. Auf dem Rasenplatz lieferten sie sich spannende Duelle, Angriffs- und Verteidigungsspiele – immer angefeuert von den Trainern und unter großer Anteilnahme von Eltern, Bekannten und Freunden.

Gordon Gassmann, Susanne und Marcus Neunzig mit dem Paul-Kluth-PokalUnter den Bambini-Teams waren der VfL Rheingold Poll, der FC Pesch I und II, der SV Westhoven, Schwarz Weiss Köln, die SpVg. Flittard, der SC Rondorf und der 1. FC Union Köln. Bei der F-Jugend spielten der VfL Rheingold I, II und III, die SV Bergfried Leverkusen, der SC Holweide, der RSV Urbach, Borussia Kalk, Union Köln und der SC Brück. Die Spiele der E-Jugend bestritten der VfL Rheingold I, Borussia Kalk, SuS Nippes 12, der SC Holweide, der 1. FC Union Köln, Ataspor, der SV Bergisch Gladbach 09, Viktoria Buchheim, der DjK Gummersbach und die SpVg. Porz.

Der VfL Rheingold Poll 1912 trug das Turnier erstmals aus, die Turnierleitung hatten D-Jugend-Trainer Gordon Gassmann und C-Jugend-Trainer Marcus Neunzig. "Alle Kinder der Bambinimannschaften erhalten Medaillen", sagte Gassmann, der wie Neunzig in der Jugendabteilung (etwa 250 Kinder und Jugendliche) Beirat ist. "Die Spieler der F- und E-Jugend erhalten ebenfalls alle eine Medaille, die jeweiligen Mannschaften einen Pokal", erklärten Gassmann und Neunzig.

"Eine Besonderheit bildet der Wanderpokal", berichtete Susanne Neunzig, die Leiterin der Jugendabteilung. "Denn den Pokal erhalten die Sieger der E-Jugend. Er trägt den Namen von Paul Kluth, dem ältesten Schiedsrichter im Fußballkreis Köln". Der im Juli 1933 geborene Kluth pfeift seit 1962 Spiele und ist Mitglied im VfL Rheingold Poll. Zu Ehren Kluths wird es am 24. Juni eine große Abschiedsfeier geben.

Das nächste Event des VfL Rheingold Poll ist der Kindergarten-Cup. Er findet am Samstag nach Pfingsten (10. Juni) auf dem Rasenplatz des VfL (In der Gracht) statt.

Autor: Kölner Wochenspiegel © 2017, kg / rheinische-anzeigenblaetter.de